Domain hzuk.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt hzuk.de um. Sind Sie am Kauf der Domain hzuk.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Medienmacht Und Demokratie In:

Medienmacht und Demokratie in der Weimarer Republik (Wernecke, Klaus~Heller, Peter)
Medienmacht und Demokratie in der Weimarer Republik (Wernecke, Klaus~Heller, Peter)

Medienmacht und Demokratie in der Weimarer Republik , Peter Heller, geboren in Prag, nach dem Abitur in München. Ausbildung zum Fotografen und Studium an der Hochschule für Film und Fernsehen in München. Seit 1972 freier Filmemacher. Viele dokumentarische Filme mit Schwerpunkt deutsche Kolonien, Entwicklungspolitik und Nord-Süd-Konflikt; ebenfalls dokumentarische Langzeitbeobachtungen in Deutschland wie in Afrika. Zahlreiche internationale Auszeichnungen und Preise. 1981/82 ist der Film Der vergessene Führer entstanden. Heller lebt und arbeitet in München. Klaus Wernecke, Studium der Geschichte, Soziologie und Psychologie, Promotion 1969 bei Fritz Fischer in Hamburg (Der Wille zur Weltgeltung. Außenpolitik und Öffentlichkeit im Kaiserreich am Vorabend des Ersten Weltkrieges). 1969-1971 Redakteur bei der tagesschau der ARD, seit 1971 Dozent an der Hochschule Lüneburg. Heute emeritierter Professor und freier Autor, lebt in Hamburg. , Nachschlagewerke & Lexika > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Erscheinungsjahr: 202304, Produktform: Kartoniert, Autoren: Wernecke, Klaus~Heller, Peter, Seitenzahl/Blattzahl: 224, Keyword: Kollaboration; Medienmacht; Nachkriegszeit; Propaganda; Zeitungskartell, Fachschema: Genozid~Mord / Völkermord~Völkermord, Fachkategorie: Genozide und ethnische Säuberung, Zeitraum: Zweite Hälfte 20. Jahrhundert (1950 bis 1999 n. Chr.), Warengruppe: HC/Zeitgeschichte/Politik (ab 1949), Fachkategorie: Violence, intolerance and persecution in history, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Brandes + Apsel Verlag Gm, Verlag: Brandes + Apsel Verlag Gm, Verlag: Brandes & Apsel Verlag GmbH, Länge: 237, Breite: 169, Höhe: 15, Gewicht: 582, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel,

Preis: 29.90 € | Versand*: 0 €
Medienmacht Und Demokratie In Der Weimarer Republik  M. 1 Online-Zugang - Klaus Wernecke  Peter Heller  Kartoniert (TB)
Medienmacht Und Demokratie In Der Weimarer Republik M. 1 Online-Zugang - Klaus Wernecke Peter Heller Kartoniert (TB)

Je größer der zeitliche Graben zwischen dem Aufstieg der Nazis in der Weimarer Republik und der Gegenwart wird desto schwerer fällt es der deutschen Gesellschaft ein Bild davon in der Erinnerung zu bewahren mit welch ungeheurer Propagandamacht die gesamte Rechte gearbeitet hat. Der historische Entstehungsprozess des Zeitungskartells des Medienzaren Alfred Hugenberg wird von Wernecke kenntnisreich und detailliert herausgearbeitet. Dabei legt er den Schwerpunkt auch auf die politische Karriere Hugenbergs und dessen schrittweiser Kollaboration mit den Nazis sowie auf seine bundesdeutsche Nachkriegskarriere.Das Werk ist ein beeindruckendes Beispiel für die kritische Analyse von Medienmacht und politischer Propaganda und somit auch ein Lehrstück für unsere heutige Zeit.

Preis: 29.90 € | Versand*: 0.00 €
Anonymous: Direkte Demokratie und die Qualität einer Demokratie. Elemente der direkten Demokratie in der Schweiz und Deutschland
Anonymous: Direkte Demokratie und die Qualität einer Demokratie. Elemente der direkten Demokratie in der Schweiz und Deutschland

Direkte Demokratie und die Qualität einer Demokratie. Elemente der direkten Demokratie in der Schweiz und Deutschland , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Demokratie Und Partizipation In Hochschullernwerkstätten  Gebunden
Demokratie Und Partizipation In Hochschullernwerkstätten Gebunden

Wie können Hochschulen demokratische Strukturen fördern? Dieser Band präsentiert Diskussionen und Forschungsergebnisse der 16. Internationalen Tagung der Hochschullernwerkstätten und spiegelt die Vielfalt und Breite der untersuchten Themen dieser Debatte.

Preis: 24.90 € | Versand*: 0.00 €

Inwiefern beeinflusst die Medienmacht die öffentliche Meinungsbildung in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und welche Auswirkungen hat dies auf die Demokratie und die individuelle Meinungsfreiheit?

Die Medienmacht hat einen starken Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, da sie die Informationen auswählt, filtert und prä...

Die Medienmacht hat einen starken Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, da sie die Informationen auswählt, filtert und präsentiert, die die Menschen konsumieren. Dies kann dazu führen, dass bestimmte politische, wirtschaftliche oder gesellschaftliche Themen verzerrt oder einseitig dargestellt werden, was die Meinungsbildung der Bürger beeinflusst. In einer Demokratie kann dies zu einer Verzerrung des politischen Diskurses und zu einer Einschränkung der individuellen Meinungsfreiheit führen, da die Bürger möglicherweise nicht die volle Bandbreite an Informationen erhalten, die für eine fundierte Meinungsbildung erforderlich sind. Es ist daher wichtig, dass Medienmacht verantwortungsbewusst ausgeübt wird, um die Demokratie zu stärken und

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Ist die Medienmacht Chinas ein politisches Instrument?

Ja, die Medienmacht Chinas wird oft als politisches Instrument genutzt, um die Botschaften der Regierung zu verbreiten und die öff...

Ja, die Medienmacht Chinas wird oft als politisches Instrument genutzt, um die Botschaften der Regierung zu verbreiten und die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Die chinesische Regierung kontrolliert viele Medienunternehmen und zensiert Inhalte, um ihre politische Agenda zu fördern und Kritik zu unterdrücken. Diese Medienmacht dient dazu, die Kontrolle über die Informationen und die öffentliche Wahrnehmung zu behalten.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst die Medienmacht die öffentliche Meinungsbildung in Bezug auf politische, soziale und kulturelle Themen und wie kann man die Medienmacht regulieren, um eine ausgewogene Berichterstattung zu gewährleisten?

Die Medienmacht beeinflusst die öffentliche Meinungsbildung, indem sie bestimmte Themen hervorhebt, Meinungen vermittelt und Infor...

Die Medienmacht beeinflusst die öffentliche Meinungsbildung, indem sie bestimmte Themen hervorhebt, Meinungen vermittelt und Informationen filtert. Dies kann zu einer einseitigen Berichterstattung führen und die Vielfalt der Meinungen einschränken. Um eine ausgewogene Berichterstattung zu gewährleisten, ist es wichtig, die Medienmacht zu regulieren, zum Beispiel durch die Einführung von Medienethikstandards, Transparenzregeln und unabhängigen Kontrollinstanzen. Zudem ist es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger Medienkompetenz erlangen, um kritisch mit Medieninhalten umgehen zu können und sich aus verschiedenen Quellen informieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst die Medienmacht die öffentliche Meinungsbildung in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Die Medienmacht beeinflusst die öffentliche Meinungsbildung, indem sie Themen auswählt, über die berichtet wird, und wie diese prä...

Die Medienmacht beeinflusst die öffentliche Meinungsbildung, indem sie Themen auswählt, über die berichtet wird, und wie diese präsentiert werden. Durch die Auswahl und Darstellung von Informationen können Medien die Wahrnehmung der Öffentlichkeit zu politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen formen. Medien können auch Meinungen und Standpunkte durch gezielte Berichterstattung verstärken oder abschwächen, was die öffentliche Meinung beeinflusst. Darüber hinaus können Medien durch ihre Reichweite und Präsenz in der Gesellschaft eine starke Wirkung auf die Meinungsbildung haben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Probleme Der Streitkultur In Demokratie Und Wissenschaft - Probleme der Streitkultur in Demokratie und Wissenschaft  Kartoniert (TB)
Probleme Der Streitkultur In Demokratie Und Wissenschaft - Probleme der Streitkultur in Demokratie und Wissenschaft Kartoniert (TB)

In der Demokratie und in der Wissenschaft brauchen wir den offenen Diskurs mit Andersdenkenden. Umfragen zeigen jedoch dass sich ein Teil der Bevölkerung nicht mehr frei fühlt seine politische Meinung zu äußern. Manche sprechen sogar von einer Meinungsdiktatur. Eine gestörte Diskussionskultur ist aber keine Diktatur. Die Diskutant:innen schaffen sich ihre Verständigungsprobleme selbst. Maria-Sibylla Lotter Eric Hilgendorf Ulrike Ackermann Georg Meggle Sandra Kostner Inken Prohl Dieter Schönecker Jan Menzner und Richard Traunmüller untersuchen aus unterschiedlichen Perspektiven unsere aktuellen Probleme der Streitkultur in Öffentlichkeit und Wissenschaft.

Preis: 49.00 € | Versand*: 0.00 €
Böttcher, Phillip: Parteiverbote in der wehrhaften Demokratie. Sind Demokratie und Parteiverbotsverfahren vereinbar?
Böttcher, Phillip: Parteiverbote in der wehrhaften Demokratie. Sind Demokratie und Parteiverbotsverfahren vereinbar?

Parteiverbote in der wehrhaften Demokratie. Sind Demokratie und Parteiverbotsverfahren vereinbar? , Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Politik - Politische Systeme allgemein und im Vergleich, Note: 1,3, Universität Rostock (Institut für Politik- und Verwaltungswissenschaften), Veranstaltung: Das politische System der BRD, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Frage nach einem Parteiverbot kann in einem demokratischen System mitunter eine gewichtige Rolle spielen kann. Die Tatsache, dass eine große Uneinigkeit um den Nutzen eines solchen Verbots besteht, demonstriert nur umso mehr, dass diese Frage von Kontroversen geprägt ist. Aus diesem Grunde soll sich folgende Arbeit der Problematik des Parteiverbots im Rahmen der wehrhaften Demokratie der Bundesrepublik Deutschland annehmen. Dabei soll der Frage nachgegangen werden, ob diese miteinander vereinbar sind oder ob eine gewisse Untragbarkeit zwischen Demokratie und Verbot besteht. Im Zuge dessen soll zunächst die Konzeption der wehrhaften Demokratie vorgestellt werden, um das Instrument des Parteiverbotes in einen Kontext stellen zu können. Hernach sollen die juristischen Grundlagen Berücksichtigung finden, die es in einem rechtsstaatlichen System zu achten gilt. Dabei werden sowohl verfassungsrechtliche, als auch einfachgesetzliche Regelungen zu beachten sein. Sodann sollen diese theoretischen Erkenntnisse mit der bisherigen Verfassungspraxis in Bezug gesetzt werden. Schlussendlich soll dann unter Abwägung verschiedener Aspekte die Frage nach der Vereinbarkeit von Parteiverbot und Demokratie beantwortet werden. Ziel dieser Arbeit ist es hingegen nicht, die Rechtmäßigkeit und die Erfolgsaussichten eines neuerlichen NPD-Verbotsverfahrens zu beurteilen. Trotzdem wird nicht umhinzukommen sein, einige Verbindungen zur Debatte herzustellen, um sich nicht der Aktualität zu verwehren. , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Demokratie und Politik in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken
Demokratie und Politik in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken

Demokratie und Politik in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken , Politikfelder deutscher Bibliotheken , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 69.95 € | Versand*: 0 €
Demokratie und Entscheidung
Demokratie und Entscheidung

Demokratie und Entscheidung , Beiträge zur Analytischen Politischen Theorie , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 54.99 € | Versand*: 0 €

Inwiefern beeinflusst die Medienmacht die öffentliche Meinungsbildung in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Die Medienmacht hat einen starken Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, da sie die Informationen auswählen, interpretieren...

Die Medienmacht hat einen starken Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, da sie die Informationen auswählen, interpretieren und präsentieren, die die Menschen konsumieren. Durch die Auswahl und Darstellung von Nachrichten können Medien bestimmte politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Themen und Akteure bevorzugen oder benachteiligen. Dies kann dazu führen, dass die öffentliche Meinung in eine bestimmte Richtung gelenkt wird und bestimmte Interessen und Standpunkte bevorzugt werden. Die Medienmacht kann somit die öffentliche Meinungsbildung in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft maßgeblich beeinflussen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst die Medienmacht die öffentliche Meinungsbildung in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Die Medienmacht beeinflusst die öffentliche Meinungsbildung, indem sie Themen auswählt, über die berichtet wird, und wie diese prä...

Die Medienmacht beeinflusst die öffentliche Meinungsbildung, indem sie Themen auswählt, über die berichtet wird, und wie diese präsentiert werden. Durch die Auswahl und Darstellung von Informationen können Medien die Wahrnehmung der Öffentlichkeit zu politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen formen. Zudem können Medien durch ihre Reichweite und Präsenz in der Öffentlichkeit eine starke Wirkung auf die Meinungsbildung haben. Die Medienmacht kann auch dazu führen, dass bestimmte Interessen und Standpunkte bevorzugt oder benachteiligt werden, was die öffentliche Meinung in bestimmte Richtungen lenken kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst die Medienmacht die öffentliche Meinungsbildung in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Die Medienmacht hat einen starken Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, da sie die Informationen auswählen, interpretieren...

Die Medienmacht hat einen starken Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, da sie die Informationen auswählen, interpretieren und verbreiten. Durch die Auswahl und Darstellung von Nachrichten können Medien bestimmte Themen und Standpunkte hervorheben oder vernachlässigen, was die Meinungsbildung beeinflusst. Insbesondere in politischen und wirtschaftlichen Fragen können Medien die öffentliche Meinung stark beeinflussen, da sie die Diskussionen und Debatten darüber lenken. Die Medienmacht kann auch dazu führen, dass bestimmte gesellschaftliche Themen und Probleme in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden und somit die Meinungsbildung in der Gesellschaft beeinflussen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst die Medienmacht die öffentliche Meinungsbildung in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Die Medienmacht hat einen starken Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, da sie die Informationen auswählt, filtert und prä...

Die Medienmacht hat einen starken Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, da sie die Informationen auswählt, filtert und präsentiert, die die Menschen konsumieren. Durch die Auswahl und Darstellung von Nachrichten können Medien die Wahrnehmung der Öffentlichkeit zu politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Themen beeinflussen. Dies kann dazu führen, dass bestimmte Themen überbetont oder vernachlässigt werden, was die öffentliche Meinung in eine bestimmte Richtung lenkt. Darüber hinaus können Medien durch ihre Berichterstattung und Kommentare die Meinungen und Einstellungen der Menschen formen und verstärken.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Strafrecht und Demokratie
Strafrecht und Demokratie

Strafrecht und Demokratie , Strafrecht und Demokratie stehen in einem engen Zusammenhang. Der nähere Blick auf diesen Zusammenhang offenbart allerdings vielfältige Herausforderungen, die sich durch Pandemie oder Fake-News, aber auch durch die auf den Gesetzgebungsprozess einwirkenden Akteure ergeben. Zudem stellen sich grundlegende rechtstheoretische und rechtspraktische Fragen im Umgang mit dem Gesetzlichkeitsgrundsatz in Strafsachen. Das 9. Symposium des Jungen Strafrechts hat ausgewählte Forschungsfragen untersucht, die sich hieraus für die Strafrechtswissenschaften ergeben. Themenbereiche der Beiträge betreffen unter anderem die Internationalisierung von Strafrecht, die strafrechtsgestaltenden Akteure sowie verfassungstheoretische und rechtsphilosophische Schwerpunkte des Legalitätsgrundsatzes. Mit Beiträgen von Francesca Bonzanigo, MLaw; Dr. Luka Breneselovic, LL.M.; Giulia Canova, B.A.; Jun.-Prof. Dr. Ivó Coca-Vila; Tommaso Giardini, M.A.; Jessica Krüger, MPhil (Cantab); Lisa Kujus; Prof. Dr. Maria Ludwiczak Glassey; Prof. Dr. Matthias Mahlmann; Mag. Lukas Emanuel Müller, BA, LL.M. (Leiden); StA Simon Pschorr; Hugo Soares, LL.M. (Lisbon) und Dr. Alexandra Windsberger. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20230717, Produktform: Kartoniert, Beilage: broschiert, Redaktion: Staffler, Lukas~Ege, Gian~Schweiger, Theresa~Jany, Oliver~Reinicke, Franziska~Ranzoni, Luca~Tsilikis, Dimitrios~Lichtenberger, Luisa~Payer, Andrés, Auflage: 23001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 228, Keyword: challenge; constitutional theory; Deutschland; context; Fake-News; criminal cases; Gesetzgebung; criminal law; Gesetzgebungsprozess; Gesetzlichkeitsgrundsatz; democracy; fake news; Herausforderung; Germany; Internationalisierung; internationalization; Legalitätsgrundsatz; Pandemie; legal philosophy; Rechtsphilosophie; legislation; legislative process; Strafsachen; pandemic; principle of legality; Verfassungstheorie; Zusammenhang, Fachschema: Strafrecht~Demokratie~Philosophie / Recht~Rechtsphilosophie~Soziologie / Recht, Kriminalität, Fachkategorie: Strafrecht, allgemein~Rechtsmethodik, Rechtstheorie und Rechtsphilosophie, Warengruppe: TB/Strafrecht, Fachkategorie: Politisches System: Demokratie, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Länge: 223, Breite: 150, Höhe: 17, Gewicht: 376, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK,

Preis: 49.00 € | Versand*: 0 €
Digitalisierung und Demokratie
Digitalisierung und Demokratie

Digitalisierung und Demokratie , Ethische Perspektiven , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202010, Produktform: Kartoniert, Seitenzahl/Blattzahl: 176, Abbildungen: 7 Schwarz-Weiß- Abbildungen, Keyword: Demokratie; Desinformation; Digitale Ethik; Digitalisierung; Fake News; Meinungsbildung; Privatheit; Rechtspopulismus; Transparenz; digitale Forensik; Überwachung, Fachschema: Medientheorie~Medienwissenschaft, Warengruppe: HC/Medienwissenschaften/Sonstiges, Fachkategorie: Medienwissenschaften, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Steiner Franz Verlag, Verlag: Steiner Franz Verlag, Verlag: Steiner, Franz, Verlag GmbH, Länge: 238, Breite: 169, Höhe: 15, Gewicht: 321, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 2911760

Preis: 47.00 € | Versand*: 0 €
Demokratie Und Diktatur In Europa  Kartoniert (TB)
Demokratie Und Diktatur In Europa Kartoniert (TB)

Die Verbindung von Geschichte Zeit- und Gesellschaftsgeschichte mit den Fragestellungen der historisch orientierten Politischen Soziologie erweist ihre Tragfähigkeit und Leistungskraft nur am konkreten Beispiel. Angesichts der immer wieder spürbaren Ansätze die Voraussetzungen Funktionsweisen unmittelbaren Folgen und langfristigen Nachwirkungen der Diktaturen unseres Jahrhunderts in Europa zu analysieren sollen in diesem Band Aspekte der Diktaturforschung in den Mittelpunkt gerückt werden. Begriff und Sache der Demokratie haben die politische Ordnung in Europa in diesem Jahrhundert zweimal umgestülpt. Zur Zeit befinden wir uns noch in der zweiten Transformationsphase. Was Demokratie ist darüber gibt es keine allseits akzeptierte Lehrmeinung. Den noch immer fruchtbarsten Zugang zu den wesentlichen Vorstellungen die sich mit dem Demokratiebegriff verbinden bietet ein begriffsgeschichtlicher Rückblick von dem aus entwicklungsgeschichtliche Analysen und Perspektiven vorgenommen werden sollten. Gerade vor dem Hintergrund der politischen Systemveränderungen in Europa in den Jahren 1989/90 scheint eine grundsätzliche und exemplarische Bearbeitung dieses Themas geboten. Dieser Sammelband umfaßt überarbeitete Beiträge die in wissenschaftlichen Kolloquien des Sozialwissenschaftlichen Forschungsinstituts der Europäischen Akademie Otzenhausen gehalten wurden. Einige Aufsätze wurden zusätzlich in den Band aufgenommen.

Preis: 119.90 € | Versand*: 0.00 €
Probleme der Streitkultur in Demokratie und Wissenschaft
Probleme der Streitkultur in Demokratie und Wissenschaft

Probleme der Streitkultur in Demokratie und Wissenschaft , Über die kulturellen Grundlagen und Bedrohungen der Demokratie , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Erscheinungsjahr: 202209, Produktform: Kartoniert, Beilage: broschiert, Redaktion: Lotter, Maria-Sibylla, Seitenzahl/Blattzahl: 268, Keyword: Schuld; Political Correctness; Gender Studies; Wiedergutmachung, Fachschema: Philosophie, Warengruppe: TB/Philosophie/Allgemeines, Lexika, Fachkategorie: Philosophie, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Karl Alber i.d. Nomos Vlg, Verlag: Karl Alber i.d. Nomos Vlg, Verlag: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Länge: 215, Breite: 135, Höhe: 19, Gewicht: 370, Produktform: Kartoniert, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Genre: Geisteswissenschaften/Kunst/Musik, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 49.00 € | Versand*: 0 €

Warum ist die Demokratie in Deutschland eine repräsentative Demokratie?

Die Demokratie in Deutschland ist eine repräsentative Demokratie, weil die Bürgerinnen und Bürger ihre Vertreterinnen und Vertrete...

Die Demokratie in Deutschland ist eine repräsentative Demokratie, weil die Bürgerinnen und Bürger ihre Vertreterinnen und Vertreter wählen, die dann in ihrem Namen Entscheidungen treffen. Diese gewählten Vertreterinnen und Vertreter repräsentieren die Interessen und Meinungen der Bevölkerung und treffen Entscheidungen im Parlament. Dadurch wird gewährleistet, dass die Bürgerinnen und Bürger indirekt an politischen Prozessen teilnehmen können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst die Medienmacht die öffentliche Meinungsbildung in Bezug auf politische, soziale und kulturelle Themen?

Die Medienmacht beeinflusst die öffentliche Meinungsbildung, indem sie bestimmte Themen und Perspektiven hervorhebt und andere ver...

Die Medienmacht beeinflusst die öffentliche Meinungsbildung, indem sie bestimmte Themen und Perspektiven hervorhebt und andere vernachlässigt. Durch die Auswahl und Darstellung von Informationen können Medien die Wahrnehmung der Öffentlichkeit beeinflussen und Meinungen formen. Insbesondere in politischen, sozialen und kulturellen Themen können Medien die Agenda setzen und somit die öffentliche Diskussion lenken. Durch die Verbreitung von Nachrichten und Meinungen können Medien auch die Stimmung und Einstellungen der Menschen beeinflussen und somit die öffentliche Meinungsbildung prägen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst die Medienmacht die öffentliche Meinungsbildung in Bezug auf politische, soziale und wirtschaftliche Themen?

Die Medienmacht hat einen großen Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, da sie die Informationen auswählt, filtert und präs...

Die Medienmacht hat einen großen Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, da sie die Informationen auswählt, filtert und präsentiert, die die Menschen konsumieren. Durch die Auswahl und Darstellung von politischen, sozialen und wirtschaftlichen Themen können die Medien die Meinungen und Einstellungen der Öffentlichkeit beeinflussen. Dies kann dazu führen, dass bestimmte Themen überbewertet oder unterbewertet werden, je nachdem, wie die Medien sie präsentieren. Die Medienmacht kann auch dazu führen, dass bestimmte politische, soziale und wirtschaftliche Akteure bevorzugt oder benachteiligt werden, je nachdem, wie sie in den Medien dargestellt werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Inwiefern beeinflusst die Medienmacht die öffentliche Meinungsbildung in Bereichen wie Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft?

Die Medienmacht beeinflusst die öffentliche Meinungsbildung, indem sie Themen auswählt, interpretiert und präsentiert. Durch die A...

Die Medienmacht beeinflusst die öffentliche Meinungsbildung, indem sie Themen auswählt, interpretiert und präsentiert. Durch die Auswahl und Gewichtung von Nachrichten können Medienunternehmen die Aufmerksamkeit auf bestimmte Themen lenken und somit die öffentliche Meinung beeinflussen. Zudem können Medien durch ihre Berichterstattung und Kommentare die Wahrnehmung von politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und gesellschaftlichen Ereignissen formen. Die Medienmacht kann somit die öffentliche Meinung in verschiedenen Bereichen prägen und beeinflussen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.